Herzlich willkommen auf der Startseite der freiwilligen Feuerwehr Schönnen

Erfolgreiche Jahreshauptübung mit den Kameraden aus Ebersberg

Auch dieses Jahr probten wir wieder gemeinsam mit der Feuerwehr Ebersberg den Ernstfall. Angenommen war ein Brand im Schulhaus Ebersberg, bei dem mehrere Personen in Gefahr und vermisste waren. Während Ebersberg mit einem Atemschutz-Trupp die Rettung der Personen aus dem Schulraum vornahm, suchte der Trupp aus Schönnen die verrauchten Kellerräume nach den vermissten Personen ab. Letztendlich konnte alle vermissten Personen zeitnah gefunden und gerettet werden.
Weitere Infos und Bilder zu der Übung gibt es hier.

 

Übung am 08. August: Rettung einer Person in schwierigem Gelände

Sehr oft gehören weniger die Löscheinsätze als die technischen Hilfeleistungen zur Aufgabe der Feuerwehr. Um für verschiedenste Szenarien gerüstet zu sein, trainierten wir am Montag den 08. August die Rettung einer Person in schwer zugänglichem Gelände.

Genauere Infos zu der Übung gibt es hier

Übergabe des neuen Mannschaftstransportwagen

Das neue MTW wurde am Freitag den 08. Juli feierlich an die Wehr übergeben. Zu der Übergabe kamen neben Bürgermeister Harald Buschmann, Kreisbrandinspektor Horst Friedrich und Stadtbrandinspektor Jürgen Volk auch zwei Abgeordnete der städtischen Gremien sowie die Presse.

Bei den Grußworten hoben die Gäste noch einmal hervor, wie wichtig auch die kleineren Fahrzeuge, wie zum Beispiel ein MTW, für die Feuerwehren sind. Sie dienen nicht nur dem Transport der Mannschaft im Einsatzfall sondern sind auch im weiteren Vereinsleben unabdinglich geworden. Egal ob bei der Jugendarbeit, Vereinsausflügen oder anderen Ereignissen, MTWs fördern die Gemeinschaft und Kameradschaft.

Nach der Schlüsselübergabe durch den Erbacher Bürgermeister lud die Feuerwehr noch zu Essen und Getränken ein und somit ließen alle Gäste und Feuerwehrangehörigen den Abend gemütlich ausklingen.

Ein Dank gilt an dieser Stelle Lothar Weinrauch, der uns freundlicher Weise die Bilder dieses Abends zur Verfügung stellt.

Ausbildung zur Maschinistin erfolgreich abgeschlossen

Das Fahren des Löschfahrzeugs, das Bedienen der Pumpe, das Entnehmen der Geräte vom Fahrzeug und viele weitere Aufgaben hat ein Maschinist zu übernehmen. Auch wenn er oft nicht direkt am Brandherd steht, hat er doch allerhand zu tun und trägt Verantwortung.

Um für diese Aufgaben gewappnet zu sein, hat eine Kameradin die letzten zwei Wochenenden damit verbracht, sich theoretisches sowie praktisches Wissen beim Maschinistenlehrgang anzueignen.

Gemeinsam mit vielen weiteren Kameraden legte sie am heutigen Sonntag erfolgreich ihre Prüfungen ab und fuhr um einige Erfahrungen reicher nachhause.

 

Wir gratulieren ganz herzlich zur bestandenen Prüfung und wünschen uns, dass die Kameraden und Kameradinnen sich auch in Zukunft so engagiert weiterbilden.  

Ein Platz auf dem Treppchen bei der Stadtmeisterschaft 2016:

Am 22. Mai traten wir gemeinsam mit 5 weiteren Feuerwehren beim Fußballturnier in Ebersberg an, welches dieses Jahr bereits zum zweiten Mal stattfand.

Der Titelverteidiger, das Team aus Günterfürst, schlug sich wieder tapfer und schaffte es bis in das Endspiel gegen Haisterbach. Hier konnte sich das gegnerische Team jedoch beweisen und gewann verdient den von Stadtrat Bless gestifteten Wanderpokal.


Auch wir konnten uns im Vergleich zum letzten Jahr verbessern. So schlossen wir das letzte Turnier mit dem 6. Platz ab und durften uns gestern über einen guten 3. Platz freuen.

Wir bedanken uns bei allen Mannschaften für das faire Verhalten und bei den Helfern und Mitwirkenden für die gute Organisation und tolle Atmosphäre.


Es war ein Erlebnis, bei dem Spaß und Gemeinschaft im Vordergrund standen und keineswegs zu kurz kamen. Deswegen blicken wir bereits jetzt mit großer Vorfreude auf das Turnier im nächsten Jahr. 

 

Achtung Gefahrgut! - Übung am 11. Mai

Ein Einsatz mit Gefahrstoffen kommt nicht oft vor. Wenn es jedoch soweit sein sollte, muss jeder Handgriff sitzen.

Ein entsprechendes Szenario durchprobten unsere Kameraden am Mittwochabend und dabei war folgendes Szenario angenommen: "Auslaufendes Methanol auf einem Lkw". 

Wie dabei vorgegangen und die "Gefahr" eingedämmt wurde erfahren sie hier

Gefahren einschätzen und richtig handeln - Zwei neue Truppführer

Am Sonntag den 24.04.2016 haben eine Kameradin und ein Kamerad den Truppführerlehrgang erfolgreich abgeschlossen. 
Zuvor besuchten sie an zwei Wochenenden sowie einem Mittwoch den Fortbildungskurs zum Truppführer in Reichelsheim. Inhaltlich ging es hierbei darum, Verantwortung für einen Trupp (2 Mann) zu übernehmen, Gefahren und Situationen selbständig einzuschätzen um dann entsprechend handeln zu können.
Fragestellungen, die sich ein Truppführer stellen muss, können sein:

- Wie gehe ich in den Brandraum vor, ohne das gesamte Gebäude zu verrauchen?
- Welche Sicherungsmaßnahmen müssen getroffen werden, um den Gefahrenbereich ausreichend zu sichern?
Das nötige Wissen wurde zuerst in Theorie-Stunden besprochen und dann bei Übungen in die Praxis umgesetzt. 
Den Abschluss des Lehrgangs bildeten die theoretische sowie praktische Prüfung, welche von allen Lehrgangsteilnehmern mit Erfolg abgeschlossen wurden.

Wir gratulieren den beiden Kameraden und wünschen uns, dass sie sich auch weiterhin so engagiert fortbilden. 

Alarmübung am 04. April

Gegen 20 Uhr wurden wir gemeinsam mit den Ebersberger Kameraden zu einem Scheunenbrand am Anwesen Jahnel alarmiert. Glücklicherweise handelte es sich nur um eine Alarmübung bei der weder Tiere noch Menschen in Gefahr waren. 

Durch den nah gelegenen Löschteich konnte die Wasserversorgung sichergestellt und das Gebäude von hinten abgeschirmt werden. Durch die gute Zusammenarbeit konnte der angenommene Brand schnell unter Kontrolle gebracht und die Übung beendet werden. 

Osterfeuer knisterte auch dieses Jahr - ein schöner Abend mit vielen Gästen

Am vergangenen Samstag, den 26. März, haben wir wieder unser beliebtes Osterfeuer im Unterdorf von Schönnen veranstaltet und gemeinsam mit vielen Gästen einen gemütlichen Abend verbracht.
Groß und Klein erfreuten sich an dem glühenden Lichterspiel und so wurde das knisternde Feuer, bei Speis und Trank, in vollen Zügen genossen.


Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Helfen und den zahlreichen Gästen für diesen schönen Abend und freuen uns auf die nächsten Events mit euch/ihnen.


 

Kontakt

Wehrführer:
Andreas Ihrig
Hohenbugstraße 30
64711 Erbach
Email:andreas-ihrig@t-online.de
Tel.: 06062/62226
Mobil: 01754181775

Jugendwart:
Andreas Thiede
Schönnemer Straße 39
64711 Erbach
06062/910482

01708268740
andreas-tatjana@gmx.de